+
Das Team von "Citizenfour" räumte bei den Oscars ab.

Erfolg für "Citizenfour"

Ein Oscar geht nach Bayern

Hollywood - Fünf Oscars gingen zumindest teilweise an Deutschland. Auch die NDR/BR-Koproduktion "Citizenfour", ein Dokumentarfilm über Edward Snowden, räumte bei den diesjährigen Academy Awards ab.

Fünf Oscars gingen in diesem Jahr an Deutschland - zumindest teilweise. Immerhin wurde die Komödie „Grand Budapest Hotel“ mit vier Goldjungen ausgezeichnet. Das Werk von Wes Anderson ist eine deutsche Ko-Produktion und wurde unter anderem im Studio Babelsberg und in der sächsischen Stadt Görlitz gedreht. Der Film mit Stars wie Ralph Fiennes, Tilda Swinton, Jude Law und Bill Murray erzählt von den Geschehnissen im gleichnamigen Hotel in dem osteuropäischen Fantasieland Zubrowka.

„Citizenfour“, ebenfalls eine deutsche Ko-Produktion, gewann den Oscar für die beste Dokumentation. Das Werk von US-Regisseurin Laura Poitras über den NSA-Whistleblower Edward Snowden entstand mit Unterstützung des Norddeutschen Rundfunks (NDR), Bayerischen Rundfunks (BR) und des Deutschen Filmförderfonds (DFFF).

Die Dokumentation setzte sich gegen „Das Salz der Erde“ über das Werk des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado durch, dem Film von Regisseur Wim Wenders. Es war die dritte Oscar-Nominierung für den 69-jährigen Deutschen. Auch der in Frankfurt am Main geborene Komponist Hans Zimmer ging leer aus. Der 57-Jährige war mit seiner Musik für den Film „Interstellar“ im Rennen - die Trophäe ging an Alexandre Desplat für „Grand Budapest Hotel“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Zur Gesichtspflege gehört nicht nur eine tägliche Reinigung der Haut. Wichtig ist auch, dass Make-up-Helfer wie Schwamm, Quaste oder Pinsel nach dem Benutzen gründlich …
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe

Kommentare