Oscar-Preisträger Joseph Brooks ist tot

New York - Er musste wegen Vergewaltigung vor Gericht: Jetzt hat Oscar-Preisträger Joseph Brooks offensichtlich den Freitod gewählt. Der Regisseur, Songwriter und Drehbuchautor wurde in einem New Yorker Hotel tot aufgefunden.

Das berichtete die “New York Daily News“ unter Berufung auf die Polizei. Demnach hatte sich der 73-Jährige einen Plastiksack über den Kopf gezogen und Helium eingeleitet. Brooks war 1977 mit dem Musikfilm “Stern meines Lebens“ als Produzent, Regisseur und Songschreiber zu Ruhm gekommen.

Sein Song “You Light Up My Life“ wurde mit einem Oscar prämiert. Der Streifen dreht sich um eine Schauspielerin, die mit einem Regisseur einen One-Night-Stand hat. 2009 wurde er wegen Vergewaltigung, Körperverletzung, sexuellen Missbrauchs und schweren Diebstahls angeklagt. Er befand sich gegen eine Kaution auf freiem Fuß. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Der als Hemdenkönig bekannt gewordene Unternehmer und Designer Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren in Monaco gestorben. Jetzt gibt es neue Details zu den Umständen.
Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Er war Mode-Legende und Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben. Kollegen würdigen …
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Lebensgefahr: DSDS-Dauerkandidat Menderes vier Stunden notoperiert
Drama um DSDS-Dauerkandidat Menderes Bağcı: Der 33-jährige Entertainer musste vor einigen Tagen notoperiert werden. Es soll sogar Lebensgefahr bestanden haben.
Lebensgefahr: DSDS-Dauerkandidat Menderes vier Stunden notoperiert
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte
Atomwaffen, Rechtsextremismus oder Kindersoldaten - Wolfgang Niedecken ist ein Künstler, der sich einmischt. Jetzt wird der BAP-Sänger geehrt.
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte

Kommentare