Oscar-Organisatoren haben Angst vor Eminem

- New York - Die Oscar-Organisatoren hoffen, dass der umstrittene US-Rapper Eminem (30) eine gemäßigte Version seines Songs "Lose Yourself" präsentiert, wenn er am 23. März live auf der Bühne stehen wird. Der Grammy-Gewinner ist für den besten Song aus seinem autobiografisch angehauchten Film "8 Mile" nominiert.

<P>"Eminem hat eine saubere Version des Liedes", sagte Oscar-Produzent Gil Cates (68). Er erwarte, dass Eminem die spielen werde. Schließlich sei die Oscar-Verleihung ein "Familienprogramm und dem wollen wir gerecht werden", sagte Cates. Eminems Texte sind wegen ihrer gewalttätigen und obszönen Ausdrücke berüchtigt. Die Oscars werden am 23. März verliehen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Anders als in Fastnachtsumzügen in Deutschland waren politische Anspielungen beim Karneval in Rio de Janeiro bisher nicht üblich. Das hat sich dieses Jahr geändert.
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Die Tonlage des Sängers ist auch Jahre nach seinem Rückzug aus dem Schlagerbusiness so markant, dass er immer noch erkannt wird - allerdings weniger häufig als früher.
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit
Der Journalist und Talkshow-Gastgeber findet, dass Deutsche viel romantischer seien als Italiener. Er lebe sehr gern in Deutschland, wundere sich aber über die geringe …
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit
Dita von Teese von Trumps Art angewidert
Die Burlesque-Tänzerin, die jetzt auch singt, macht aus ihrem Herzen keine Mödergrube. Sie hält nicht viel vom derzeitigen US-Präsidenten.
Dita von Teese von Trumps Art angewidert

Kommentare