+
Ottfried Fischer muss auch seine Schauspielkarriere beenden.

Kabarettist zieht Schlussstrich

Otti Fischer hört als "Pfarrer Braun" auf

Berlin - Nach 21 Folgen ist Schluss: Kabarettist Ottfried Fischer beendet seine Karriere bei der ARD-Filmreihe "Pfarrer Braun". Einmal wird er jedoch nochmal vor der Kamera stehen.

Nach der Kabarettreihe „Ottis Schlachthof“ zieht der bayerische Schauspieler Ottfried Fischer nun auch einen Schlussstrich unter die ARD-Filmreihe „Pfarrer Braun“. Wie eine Sprecherin der ARD-Filmtochter Degeto am Freitag in Frankfurt auf Anfrage bestätigte, werde der 59-Jährige in diesem Jahr noch einen Film drehen, den 22. nach insgesamt zehn Jahren. Der vorerst letzte war im Mai 2012 zu sehen.

Fischer, der an Parkinson erkrankt ist, hatte bereits Ende 2012 seine Kultreihe „Ottis Schlachthof“ im Bayerischen Fernsehen aufgegeben. 170 Mal hatte er die Show moderiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare