+
Ottfried Fischer mit seiner "Mama" Resi Berghammer (Ruth Drexel) bei Dreharbeiten für den "Bullen von Tölz".

Ottfried Fischers Abschiedsbrief an Ruth Drexel

München - Jahrelang waren sie im deutschen Fernsehen nicht ohne den anderen vorstellbar: Ottfried Fischer und Ruth Drexel. Nach dem Tod der Schauspielerin hat sich ihr Kollege zu Wort gemeldet - bewegend, emotional und tief ergriffen.

Sie haben zusammen 69 Folgen für die Sat1-Serie "Der Bulle von Tölz" gedreht. Die Nachricht vom Tod von Ruth Drexel erreichte Ottfried Fischer in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Hier der Brief des Schauspielers im Wortlaut:

Der Brief von Ottfried Fischer zum Tod von Ruth Drexel.

"Im fernen Kanada erreichte mich heute Nacht die Nachricht vom Tod meiner Kollegin Ruth Drexel. Es ist sehr schwer, Worte zu finden, wenn sich ein Mensch, der einen ein großes Stück des Weges begleitet hat, für immer verabschiedet. Ohne sie wäre ein Teil meines Lebens und ein Teil der Kultur des bayerischen Volksschauspiels sicher anders und weniger erfolgreich verlaufen. Ruth war das, was sich ein Kulturschaffender wünscht: Eine große Volksschauspielerin, eine vorbildliche Verfechterin ihrer Werte und eine gute Organisatorin. Sie war der Inbegriff einer emanzipierten Frau. Wenn man weiß, dass sie auch das Münchner Volkstheater und die Tiroler Volksschauspiele in Telfs geleitet hat, dann sieht man, mit welchem Einsatz sie ihr Publikum und ihre Kunst geliebt hat.

Konsequent ging sie ihren Weg. Auch den letzten: Mit ihren Liebsten verbrachte sie das Begräbnis allein. Ohne Rummel, einfach so, wie sie es geplant hatte. Das respektiere ich genauso wie alle anderen Geschäftspartner und Kollegen.

Mir bleibt nur, laut zu rufen: Servus Mamma! Der Benno und der Ottfried denken an Di!

Ottfried Fischer

Diktat, fernmündlich über Künstleragentur Roland Forster

Kanada, 04.03.2009"

Ruth Drexel - Ihr Leben in Bildern

Ruth Drexel: Ihr Leben in Bildern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare