1 von 29
Otto von Habsburg, Sohn des letzten österreichischen Kaisers, ist am Montagmorgen im Alter von 98 Jahren in seinem Haus am Starnberger See gestorben. Die Bilder seines Lebens:
2 von 29
Otto von Habsburg zusammen mit seiner Frau Regina, kurz vor einer Messe anlässlich seines 90. Geburtstages.
3 von 29
Otto von Habsburg steht beim Ehrensalut anlaesslich seines 95. Geburtstages vor dem Liebfrauendom in Muenchen.
4 von 29
Otto von Habsburg, Sohn des letzen österreichischen Kaiserpaares, aufgenommen in seinem Haus in Pöcking.
5 von 29
Der fruehere CSU-Europaabgeordnete Otto von Habsburg, aufgenommen an seinem Wohnsitz in Pöcking.
6 von 29
Otto von Habsburg während einer Messe anlässlich seines 95. Geburtstages im Wiener Stephansdom.
7 von 29
Otto von Habsburg 2008 in Wien.
8 von 29
Otto von Habsburg, aufgenommen in seinem Haus in Pöcking.

Otto von Habsburg: Bilder seines Lebens 

Starnberg - Otto von Habsburg: Bilder seines Lebens

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag
Ein Leben zwischen Glamour und Tragik: Prinzessin Caroline wird 60. Inzwischen ist die Adelige aus Monaco auch Oma. Sie und ihre Familie sind beim Auftritt des …
Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag
Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball
München - In München fand am Samstag der 44. deutsche Filmball statt. Sehen Sie hier Bilder der Veranstaltung im Hotel Bayerischer Hof.
Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball
Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder
Kitzbühel - Party-Marathon für Promis im nobelsten Skiort Österreichs: Vor der legendären Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel haben wieder viele Persönlichkeiten ausgiebig …
Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder
Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt
Karl Lagerfeld wurde oft zitiert mit diesem Spruch: "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." Das scheint jetzt auch für die so schicke …
Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion