+
Otto Waalkes führt eine offene Ehe.

Otto Waalkes führt eine offene Ehe

Berlin/Hamburg - Otto Waalkes und seine Ehefrau Eva Hassmann schwören nach eigenen Angaben auf das Prinzip der offenen Ehe. Das sei der Grund für die dauerhafte Beziehung der beiden.

Es sei sehr wichtig, auch andere Partner zu haben, sagte der Komiker der Zeitschrift “Super Illu“ laut Vorabbericht vom Dienstag. “Sie bereichern doch das Leben, wenn du das Verlangen hast, musst du dem nachgeben“, fügte der 61-Jährige hinzu. Wenn er sich dagegen sperrte, würde er unglücklich werden. Eine Ehe zu führen, ist Waalkes zufolge kompliziert, aber gleichzeitig auch wunderbar.

“Meine Frau ist viel unterwegs, ich bin viel unterwegs. Und wenn wir uns sehen, verlieben wir uns immer neu“, versicherte der Komiker. Deswegen halte die Beziehung auch schon so lange. Zum Thema Kinder befragt, ulkte Waalkes: “Wir Ostfriesen neigen da nicht zu übereilten Kurzschlüssen. Wenn wir gereift sind, Eva und ich beruflich, sittlich und menschlich, dann werden wir auch viele Kinder in die Welt setzen.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, aber sie sind nicht alt genug.
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben

Kommentare