+
Country-Legende Johnny Cash: Einer seiner Bühnenoveralls ist in den USA für 50.000 Dollar versteigert worden.

Overall von Johnny Cash für 50.000 Dollar versteigert

Los Angeles - Ein Bühnenoverall der amerikanischen Country-Legende Johnny Cash ist in den USA für 50.000 Dollar versteigert worden.

Das blaue Kleidungsstück des “Man in Black“ brachte damit zehn Mal mehr, als das Auktionshaus Juliens's Auctions in Beverly Hills erwartet hatte. Den Zuschlag erhielt ein Sammler aus Belgien.

Außerdem wurde ein Poster, das einen Auftritt des Sängers in einem Gefängnis ankündigte, für 25.000 Dollar versteigert. Ein Pass aus dem Jahr 1968 brachte 21.875 Dollar und eine Martin-Gitarre 50.000 Dollar. Insgesamt kamen bei der Versteigerung über 700.000 Dollar zusammen und damit das Doppelte des ursprünglich Erwarteten, wie das Auktionshaus am Montag mitteilte. Cash war 2003 nach Komplikationen infolge seiner Diabetes gestorben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song

Kommentare