+
Diana Widmaier Picasso vor dem Porträt von Sylvette David mit deren Ehemann Toby Jellinek.

Kunstausstellung in Bremen

Hier posiert Picassos Enkelin

Bremen - Epigonen-Treffen in Bremen: Pablo Picassos Enkelin hat mit dem Ehemann von Sylvette David, die dem Künstler einst Modell gestanden hatte, eine Kunstaustellung besucht.

Die Ausstellung „Sylvette, Sylvette, Sylvette. Picasso und das Modell“ lockt seit Wochen Besucher in die Bremer Kunsthalle. Pablo Picassos (1881-1973) Enkelin Diana Widmaier Picasso reiste aus New York an, um sich am Montag die Ausstellung anzusehen. „Ich habe meinen Großvater nie gesehen“, sagte die Kunsthistorikerin. Doch über das Leben und Schaffen des Künstlers weiß sie viel, hält unter anderem Vorträge über sein Werk. Gemeinsam mit Picassos Enkelin ging der damalige Freund und spätere Ehemann von Sylvette David, Toby Jellinek, durch die Räume. Sylvette hatte als junge Frau Picasso Modell gestanden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare