+
Der argentinische Regisseur Pablo Trapero 2015 beim Filmfestival in Toronto. Foto: WArren Toda

Pablo Trapero dreht Hochstapler-Drama

Los Angeles (dpa) - Der Argentinier Pablo Trapero (44, "El Clan") will den spektakulären Fall des bayerischen Hochstaplers Christian Karl Gerhartsreiter verfilmen. Vorlage ist das Buch "The Man in the Rockefeller Suit" von US-Autor Mark Seal, wie "Deadline.com" berichtet.

Über die Besetzung der Rollen und einen Drehbeginn wurde noch nichts bekannt. Gerhartsreiter hatte sich in den USA jahrelang als Clark Rockefeller und angebliches Mitglied der berühmten amerikanischen Milliardärsfamilie ausgegeben. Nach einem bitteren Sorgerechtsstreit und der Entführung seiner Tochter flog der Schwindel auf. 2013 wurde er in Kalifornien wegen der Ermordung des Sohnes seiner Vermieterin in den 1980er Jahren zu langer Haft verurteilt. Der Fall kam erst 2008 durch neue DNA-Methoden wieder ins Rollen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song

Kommentare