Paltrow: "Meine Tochter schenkte mir Leben"

München - Gwyneth Paltrow ist ein richtiges Superweib: Sie dreht Hollywood-Filme und kümmert sich aufopferungsvoll um ihre Kinder. Jetzt spricht die US-Schauspielerin über ihr privates Glück.

US-Schauspielerin Gwyneth Paltrow hat durch die Geburt ihrer Tochter erkannt, “was ich auf dieser Erde zu suchen hatte“. Die 37-Jährige sagte der Zeitschrift “Bunte“: “Ich habe es so empfunden, dass sie mir Leben schenkte, nicht umgekehrt.“

Sie habe den Anspruch, als Mutter für ihre sechsjährige Tochter und ihren vierjährigen Sohn da zu sein, sagte Paltrow, die sich beruflich auf einen Film pro Jahr beschränkt. Zu Hause koche sie den ganzen Tag, erzählte die Schauspielerin. “Ich backe mein eigenes Brot und mache sogar meine Pasta selbst.“ Wäre sie nicht Schauspielerin geworden, würde sie heute ein kleines Restaurant besitzen und kochen.

Kleine Ernährungssünden sind bei Paltrow erlaubt: Für ihre Kinder gebe es schon mal Pommes aus Bio-Kartoffeln, erzählte sie. “Ich glaube nicht, dass frittiertes Essen gesund ist, auf der anderen Seite ist das Leben viel zu kurz.“ Sie selbst trinke Alkohol und esse gerne französischen Käse. “Das Zauberwort heißt: maßhalten.“

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry: Reden über Aids muss normal sein
Der Herzog von Sussex ist Mitbegründer der Hilfsorganisation Sentebale, die HIV-infizierte Kinder und Jugendliche in Lesotho und Botswana unterstützt. Er folgt damit dem …
Prinz Harry: Reden über Aids muss normal sein
"Azul" ist Spiel des Jahres 2018
Mit Keramiksteinen sollen Spieler den Palast des portugiesischen Königs Manuel I. fliesen: "Azul" heißt das Spiel des Jahres 2018. Die Macher des Preises verraten, warum …
"Azul" ist Spiel des Jahres 2018
Marc Weide kämpft gegen Zauberer-Klischees
Der beste Salon-Magier bei der Weltmeisterschaft der Zauberei steht nicht auf Glitzer. Er zaubert am liebsten mit einfachen Dingen wie Kartoffeln oder Zitronen.
Marc Weide kämpft gegen Zauberer-Klischees
Viraler Hit: Das steckt hinter dem Kuss-Foto von Meghan und Kate
Wer das Kussfoto von Herzogin Meghan (36) und Herzogin Kate (36) im Netz sieht, muss schon zweimal hinsehen, um zu erkennen: Hier war Photoshop am Werk. Das originelle …
Viraler Hit: Das steckt hinter dem Kuss-Foto von Meghan und Kate

Kommentare