+
"Ich bete dafür, dass sich jeder, der mit Hepatitis C lebt, eine Behandlung leisten kann." Der Ex-Baywatch-Star ist nach eigenen Angaben von Hepatitis C geheilt.

Baywatch-Star hat wieder gut Lachen

Pam Anderson: Gute Nachricht mit sexy Schnappschuss

Los Angeles - Mehr als ein Jahrzehnt lang war Ex-Baywatch-Star Pamela Anderson (48) an Hepatitis C erkrankt. Jetzt ist sie geheilt - und feierte das mit einem sexy Schnappschuss auf Instagram.

"Ich bin geheilt", schrieb sie am Wochenende auf ihrer Instagram-Seite unter einem Bild aus der Vergangenheit, auf dem sie nackt, aber das Wichtigste verhüllend, lachend am Steuer eines Bootes zu sehen ist. „Ich habe gerade herausgefunden: Kein Hepatitis C mehr.“

„Ich bete dafür, dass sich jeder, der mit Hepatitis C lebt, eine Behandlung leisten kann. Es wird bald mehr Möglichkeiten geben. Ich weiß, dass es immer noch schwer ist, eine Behandlung zu bekommen“, erklärte die 48-Jährige.

Die Schauspielerin hatte 2002 erklärt, an der gefährlichen Erkrankung der Leber zu leiden. Sie habe dieselbe Tätowiernadel wie Ex-Ehemann Tommy Lee (53) benutzt und sich so infiziert.

In Deutschland sind bis zu eine Million Menschen mit Hepatitis-Viren infiziert, diese werden meist übers Blut übertragen. Die chronische Virushepatitis kann zu Spätfolgen wie Leberzirrhose und Leberkrebs führen und damit tödlich enden. Mit neuen, kostspieligen Medikamenten können mittlerweile aber fast alle Patienten geheilt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Ein Held in Eier-Gestalt verzückt seit einigen Jahren seine Fans in Japan. Nun könnte ein weltweiter Siegeszug folgen.
Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen

Kommentare