+
Pamela Anderson zeigte viel Haut bei der Bambi-Verleihung.

Was war da los?

Pamela Anderson flieht von Bambi-Gala

  • schließen

Berlin - Haben wir uns das nur eingebildet? Oder war Pamela Anderson wirklich auf der Bambi-Verleihung? Ja, tatsächlich beehrte die 48-Jährige das Event - doch nach kurzer Zeit war sie schon wieder weg.

Update vom 16. November 2016: Wer bekommt ihn, den begehrten Fernseh- und Medienpreis? Wenn am Donnerstagabend das Bambi 2016 verliehen wird, bleiben Sie in unserem Live-Ticker auf dem Laufenden. Das Schaulaufen auf dem roten Teppich beginnt ab 19 Uhr, die Gala ab 20.15 Uhr.

Update vom 15. November 2016: Am Donnerstag wird das Bambi 2016 verliehen. Hier erfahren Sie, wer die Gäste und Gewinner sind und wie Sie das Event live im TV und Live-Stream sehen. Wir bieten Ihnen alle Infos zur Bambi-Verleihung 2016.

Mit ihr hatte wohl niemand gerechnet: Pamela Anderson (48) zeigte sich am Donnerstagabend bei der Bambi-Verleihung in Berlin, wie die Bild-Zeitung berichtet. Nur wenige Stunden zuvor war sie auf die Gästeliste gesetzt worden und zack - da war sie auch schon! Aufgedonnert wie immer stolzierte die ehemalige Baywatch-Nixe über den roten Teppich.

Viele wunderten sich über Pams Anwesenheit auf einer deutschen Gala. Doch so schnell wie sie gekommen war, war sie auch wieder weg, berichtet Bild. Nur eine knappe Stunde beehrte sie alle anderen Gäste mit ihrer Anwesenheit, dann machte sie den Abgang, mitten in der Preisverleihung.

In Windeseile verließ Pam mit ihrem Manager Helmut Werner die Veranstaltung und stöckelte die Straße entlang bis zum nahegelegenen Hyatt Hotel, in dem sie verschwand. Gefiel Pam die Bambi-Verleihung etwa nicht? Nein. Gegenüber Bild verriet die US-Schauspielerin: „Ich möchte mich kurz ausruhen, weil ich später noch feiern gehen möchte". Klar, man muss schließlich auch als Hollywood-Diva Prioritäten setzen.

sb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ed Sheeran mag Weihnachtstraditionen wie den geschmückten Baum. Er erinnert sogar daran, dass die Briten diese von einem Prinzen aus Deutschland übernommen haben. Für …
Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Das sogenannte Thomas-Feuer ist mittlerweile der fünftgrößte Flächenbrand in der neueren Geschichte Kaliforniens. Es bedroht auch die Anwesen der Reichen und Schönen. …
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
In Branchen mit strengem Dresscode ist auch das Hochkrempeln der Ärmel kein gutes Zeichen. Denn hier geht es darum, möglichst wenig Körperteile zu zeigen.
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen
Star-Moderatorin Ellen DeGeneres (59) gehört zu den Kaliforniern, deren Häuser von den gewaltigen Flächenbränden in dem US-Bundesstaat bedroht werden.
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen

Kommentare