+
Pamela Anderson macht bei "Baywatch" mit. Foto: Christian Bruna

Pamela Anderson übernimmt "Baywatch"-Rolle

Los Angeles (dpa) - Der rote Badeanzug machte sie weltberühmt, jetzt kehrt sie zum Strand von Malibu zurück: US-Schauspielerin Pamela Anderson (48) übernimmt eine Rolle im neuen "Baywatch"-Kinofilm. 

"Wir hätten diesen Film nicht ohne dich machen können. Willkommen zuhause", schrieb der Hauptdarsteller und Produzent Dwayne Johnson (43) am Freitagmorgen auf Instagram.

Dazu postete er ein Bild von sich und Anderson. Dabei trägt sie allerdings keinen roten Badeanzug, sondern einen weißen Blazer. Ihre alte Rolle der C.J. Parker übernimmt für die Neuauflage der Kultserie US-Model Kelly Rohrbach (26).

Derzeit laufen in Los Angeles die Dreharbeiten für den Streifen, der im Mai 2017 in die Kinos kommen soll. Auch "Baywatch"-Ikone David Hasselhoff (63), der die 90er-Jahre-Serie als Rettungsschwimmer von Malibu berühmt machte, ist wieder dabei. Die männlichen Hauptrollen spielen Johnson und Zac Efron (28). 

Foto auf Instagram

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
München - Erst am Dienstag hat Harry G via Facebook mit der Deutschen Bahn Schluss gemacht. Doch die beiden Parteien tauschen bereits wieder liebevolle Worte aus. Gibt …
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G

Kommentare