+
Pamela Anderson macht bei "Baywatch" mit. Foto: Christian Bruna

Pamela Anderson übernimmt "Baywatch"-Rolle

Los Angeles (dpa) - Der rote Badeanzug machte sie weltberühmt, jetzt kehrt sie zum Strand von Malibu zurück: US-Schauspielerin Pamela Anderson (48) übernimmt eine Rolle im neuen "Baywatch"-Kinofilm. 

"Wir hätten diesen Film nicht ohne dich machen können. Willkommen zuhause", schrieb der Hauptdarsteller und Produzent Dwayne Johnson (43) am Freitagmorgen auf Instagram.

Dazu postete er ein Bild von sich und Anderson. Dabei trägt sie allerdings keinen roten Badeanzug, sondern einen weißen Blazer. Ihre alte Rolle der C.J. Parker übernimmt für die Neuauflage der Kultserie US-Model Kelly Rohrbach (26).

Derzeit laufen in Los Angeles die Dreharbeiten für den Streifen, der im Mai 2017 in die Kinos kommen soll. Auch "Baywatch"-Ikone David Hasselhoff (63), der die 90er-Jahre-Serie als Rettungsschwimmer von Malibu berühmt machte, ist wieder dabei. Die männlichen Hauptrollen spielen Johnson und Zac Efron (28). 

Foto auf Instagram

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Mit ihrer ersten großen Rolle in einer deutschen Produktion landet Schauspielerin Diane Kruger beim Filmfestival in Cannes gleich mal den Hauptgewinn. Die Freude ist …
Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Er spielte den "American Gigolo" und verführte das "Pretty Woman". Trotzdem zählt für Richard Gere nur die Gegenwart.
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Helene Fischer singt beim Pokalfinale und bekommt Pfiffe statt Applaus. War das nur ein Missverständnis der Frankfurter Fans? Oder zeigt sich da Kommerzkritik? Der DFB …
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor
De "Game of Thrones"-Star Liam Cunnigham bereitet sich auf das Leben nach der Serie vor. Angst vor ausbleibenden Rollenangeboten muss er nicht haben.
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor

Kommentare