Pamela Anderson will Ehe annullieren lassen

Los Angeles - "Baywatch"-Star Pamela Anderson (40) will ihre kurzlebige Ehe mit Rick Salomon (39) annullieren lassen. Wie der Internetdienst "E!Online" am Dienstag berichtete, brachte die Schauspielerin in ihrem Antrag die Begründung "Betrug" ins Spiel.

Weitere Details wurden nicht bekannt. Nur zwei Monate nach der Eheschließung hatte Anderson im Dezember zunächst die Scheidung eingereicht und dabei unüberbrückbare Differenzen geltend gemacht.

Anderson hatte Salomon, einen Ex-Freund von Paris Hilton, erst im Oktober geheiratet. Die Hochzeit fand in einer eineinhalbstündigen Pause zwischen zwei Shows in Las Vegas statt, wo Anderson als Assistentin des Magiers Hans Klok auftrat. Für beide ist es die dritte zerbrochene Ehe. Anderson war drei Jahre mit Mötley-Crüe-Schlagzeuger Tommy Lee verheiratet. Ihre zweite Ehe mit dem Rapper Kid Rock im Jahr 2006 hielt nur knapp vier Monate. Salomon hatte zuvor den Schauspielerinnen E.G. Daily und Shannen Doherty sein Ja-Wort gegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Wiedergeburt des Protestsongs
Texas - Madonna, Alicia Keys, Green Day, Gorillaz...sie und viele weitere Musiker haben eines gemeinsam: Sie haben keine Lust auf die Machenschaften des US-Präsidenten …
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Ihre Brüder kicken, sie singt: Avelina Boateng ist ihren ganz eigenen Weg gegangen.
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema. Der prominente Gast vom Mittelmeer lobt einen Preis zum Schutz der Meere aus - …
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz

Kommentare