+
Zu ihrem vierten Geburtstag bekam Panda-Dame Meng Meng im Berliner Zoo eine rosafarbene Eistorte. Foto: Frederic Schweizer

Besser frisch

Panda-Dame vergreift sich am Deko-Bambus

Zwei Panda-Bären sorgen in Berlin für Publikumsandrang. Am Wochenende kamen 30 000 Besucher in den Zoo.

Berlin (dpa) - Im Berliner Zoo sorgt Panda-Dame Meng Meng weiter für Überraschungen: Sie frisst mit großem Vergnügen frisch gepflanzten Bambus, der eigentlich als Dekoration im Gehege gedacht war.

"Sie sitzt da drin wie Pandas in freier Natur. Wahrscheinlich schmeckt ihr frischer Bambus einfach noch besser", sagte Zoo-Sprecherin Philine Hachmeister am Dienstag.

Der Berliner Zoo zeigt seit Anfang Juli als einziger Tiergarten in Deutschland zwei Pandas aus chinesischer Zucht. Männchen Jiao Qing ist am Wochenende sieben Jahre alt geworden und ruhiger als seine drei Jahre jüngere, neugierige Gefährtin. Am Wochenende kamen 30 000 Besucher in den Zoo. Manche mussten bis zu einer Stunde warten, um die Tiere im Innengehege zu sehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sarah Lombardi: „Bin echt mit den Nerven am Ende“ 
In einem Live-Video erklärt Sarah Lombardi jetzt: „Ich bin manchmal mit den Nerven echt am Ende.“ Grund dafür ist ihr Sohn Alessio.
Sarah Lombardi: „Bin echt mit den Nerven am Ende“ 
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Shirin David erlebt einen echten Fan-Moment! Kein Wunder: Schließlich trägt Queen B hier das gleiche Dress wie sie. Wie die YouTuberin darauf reagiert und welches Kleid …
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl
Der Schauspieler hat sich auf der Bühne vom Klicken einer Kamera gestört gefühlt und den Fotografen angegriffen. Das kostet ihn jetzt 3000 Euro Bußgeld.
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl

Kommentare