+
Papst Franziskus (M) besucht das Sportzentrum "Casal Bernocchi" in Rom (Italien) und spricht mit Kindern über seine Zeit als junger Fußballspieler. Foto: Alessandra Tarantino

Sportsfreund

Papst Franziskus: "Ich war nie gut im Fußball"

Der Pontifex mag seit seiner Jugend Fußball. Doch er nie sehr gut in dieser Disziplin und musste oft ins Tor.

Rom (dpa) - In der Fußballerkarriere von Papst Franziskus hat es nur zum Torwart gereicht. Er sei nie ein guter Spieler gewesen, sagte der in Argentinien geborene Papst am Sonntag einem elfjährigen Jungen beim Besuch der italienischen Gemeinde San Pier Damiani in Acilia.

"Als ich in deinem Alter war, habe ich Fußball gespielt, aber ich war nie sehr gut im Fußballspielen", sagte Franziskus der Nachrichtenagentur Ansa zufolge. In seinem Heimatland würden schlechte Fußballer "pata dura" (dt. etwa "steife Beine") genannt, erklärte Franziskus. "Ich war ein "pata dura" und deshalb war ich normalerweise der Torwart, damit ich mich nicht bewegen musste."

Das 80-jährige Oberhaupt der katholischen Kirche ist für seine Liebe zum Fußball bekannt. Franziskus ist Fan des Clubs Atletico San Lorenzo de Almagro aus Buenos Aires. In einem Interview 2015 sagte der Papst, er sehe sich zwar nie Spiele im Fernsehen an, lasse sich aber von der Schweizer Garde auf dem Laufenden halten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neil Young versteigert Oldtimer und Modelleisenbahn
Der Musiker hat bei sich aufgeräumt und einige bemerkenswerte Stücke aus seinem Besitz versteigert. Dabei wurde der Schätzwert einiger Objekte um das Vielfache übetroffen
Neil Young versteigert Oldtimer und Modelleisenbahn
Nach Schlaganfall: Musiker Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen
„Driving Home for Christmas“ ist wohl sein bekanntester Song. Der britische Sänger Chris Rea ist am Samstagabend bei einem Konzert zusammengebrochen.
Nach Schlaganfall: Musiker Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen
Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen
Während eines Konzerts fällt Chris Rea rückwärts zu Boden. Er muss in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Zustand sei stabil, teilt der Rettungsdienst mit. Ein …
Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen
Pascal Unbehaun ist "Mister Germany"
Mit Eleganz, Buben-Charme und dem durchtrainierten Körper eines 400-Meter-Läufers holt der 21-jährige Pascal Unbehaun bei der "Mister Germany 2018"-Wahl die …
Pascal Unbehaun ist "Mister Germany"

Kommentare