+
Geschickte Vermarktung? Parfüms beeinflussen bei vielen Nutzern das Selbstbewusstsein. Foto: Julian Stratenschulte

Parfüm macht viele selbstbewusster

Baierbrunn (dpa/tmn) - Der eine hat seinen Lieblingsduft, andere bevorzugen die Abwechslung. Doch eines scheint für die Mehrheit zu gelten: Parfüms stärken das Selbstbewusstsein.

Parfüm macht attraktiver - das denken jedenfalls viele, wenn sie sich damit einsprühen. Laut einer repräsentativen GfK-Umfrage fühlen sich knapp zwei Drittel der Menschen in Deutschland (64,7 Prozent) mit Parfüm attraktiver. Mehr als jeden Zweiten (54,9 Prozent) macht der Duft selbstbewusster. Bei der Duftnote mögen die Befragten Abwechslung: Die Mehrheit (53,5 Prozent) besitzt nach eigenen Angaben mehrere Düfte - von den Frauen sind es mit 69,5 Prozent deutlich mehr als von den Männern (36,9 Prozent). An der Umfrage im Auftrag des Portals der Apotheken Umschau nahmen 2130 Frauen und Männer ab 14 Jahren teil.

Apotheken Umschau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“

Kommentare