+
Geschickte Vermarktung? Parfüms beeinflussen bei vielen Nutzern das Selbstbewusstsein. Foto: Julian Stratenschulte

Parfüm macht viele selbstbewusster

Baierbrunn (dpa/tmn) - Der eine hat seinen Lieblingsduft, andere bevorzugen die Abwechslung. Doch eines scheint für die Mehrheit zu gelten: Parfüms stärken das Selbstbewusstsein.

Parfüm macht attraktiver - das denken jedenfalls viele, wenn sie sich damit einsprühen. Laut einer repräsentativen GfK-Umfrage fühlen sich knapp zwei Drittel der Menschen in Deutschland (64,7 Prozent) mit Parfüm attraktiver. Mehr als jeden Zweiten (54,9 Prozent) macht der Duft selbstbewusster. Bei der Duftnote mögen die Befragten Abwechslung: Die Mehrheit (53,5 Prozent) besitzt nach eigenen Angaben mehrere Düfte - von den Frauen sind es mit 69,5 Prozent deutlich mehr als von den Männern (36,9 Prozent). An der Umfrage im Auftrag des Portals der Apotheken Umschau nahmen 2130 Frauen und Männer ab 14 Jahren teil.

Apotheken Umschau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Der portugiesische Sänger liegt seit einigen Tagen auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
George Clooney hatte im US-Wahlkampf 2016 Hillary Clinton unterstützt. Jetzt erklärt er, dass er sie sogar für qualifizierter hielt als ihren Mann Bill.
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton

Kommentare