Paris Hilton in Harvard geehrt

Los Angeles - Party-Girl Paris Hilton (26) hat auf einem Empfang auf dem Campus der amerikanischen Eliteuniversität Harvard Humor bewiesen. Am Mittwoch holte sich die Millionenerbin unter dem Applaus von Studenten den nicht ganz ernst gemeinten Preis als "Frau des Jahres" ab.

"Danke, dass ihr alle her gekommen seit", begrüßte Hilton die Menge. Als "internationale Ikone" sei sie es ja gewohnt, jeden Tag unzählige Menschen zu treffen, scherzte die Blondine. Die Studenten des humoristischen Vereins "Harvard Lampoon" überreichten ihr eine silberfarbene Trophäe.

Sie habe ihre beste Freundin Nicole Richie mitgebracht, sagte Hilton mit todernster Miene. Doch vergeblich hielten die Studenten Ausschau. "War ja nur ein Witz. Sie ist mit ihrem Baby in Los Angeles", scherzte der TV-Star. Hilton sucht derzeit verstärkt das Rampenlicht, um für ihren neuen Film "The Hottie & the Nottie" Reklame zu machen. In der Komödie spielt sie eine attraktive Blondine, deren beste Freundin sich von einer grauen Maus in eine Rivalin verwandelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So gut läuft‘s bei Schweinis Ex Sarah Brandner
Model-Jobs, Ausbildung, eine Rolle in einem ZDF-Film: Sarah Brandner hat viel um die Ohren. „Gerade läuft’s wirklich gut bei mir“, schwärmt die Ex von Bastian …
So gut läuft‘s bei Schweinis Ex Sarah Brandner
Steinbrecher: Gründlichkeit in Medien wichtiger als Schnelligkeit
Lieber gründlich und richtig als schnell und falsch: TV-Moderator und Medienprofessor Michael Steinbrecher rät seinen Journalistenkollegen, sich nicht vom Internet unter …
Steinbrecher: Gründlichkeit in Medien wichtiger als Schnelligkeit
Keratolytische Substanzen im Abdeckstift trocknen Pickel aus
Er ist nervig, kann wehtun und sieht unschön aus: ein Pickel. Mit gewissen Mitteln und Methoden kann man die Unreinheit jedoch fast verschwinden lassen.
Keratolytische Substanzen im Abdeckstift trocknen Pickel aus
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Er ist ein Monster aus Windeln, Feuchttüchern und hartem Kochfett. Jetzt gibt es eine "zweite Chance" für das unappetitliche Gebilde aus der Londoner Kanalisation.
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt

Kommentare