Paris Hilton auf Kuschelkurs

Miami - Anwälte von Paris Hilton und klagende Investoren haben in Miami einen Rechtsstreit beigelegt, wonach die Partylöwin und Geschäftsfrau ihren Film “Pledge This!“ aus dem Jahr 2006 nicht ausreichend beworben habe.

Aus den am späten Donnerstagabend eingereichten Gerichtspapieren geht hervor, dass die Einigung bereits in der vergangenen Woche erzielt wurde. Einzelheiten wurden nicht genannt. Die Investoren hatten die 29-jährige Schauspielerin ursprünglich auf 8,3 Millionen Dollar (5,9 Millionen Euro) verklagt.

Paris Hilton: Ihre besten Sprüche

Paris Hilton: Ihre besten Sprüche

Im September entschied ein Bundesrichter jedoch, dass Hilton höchstens rund 160.000 Dollar schulde. Sie hatte ausgesagt, dass sie alles in ihrer Macht stehende getan habe, um dem Film Publicity zu verschaffen. Die Komödie über wüste Studentinnen floppte an der Kinokasse.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“

Kommentare