+
Hamburger Fischmarkt: Nachtschwärmer treffen auf Frühaufsteher. Foto: Kay Nietfeld

Paris spekuliert: Wird Hamburg das neue Berlin?

Paris (dpa) - Berlin ist immer mehr Mainstream. Und Gentrifizierung. Meint zumindest "les inRocKs" in Paris. Die Szene-Seite will auch schon einen neuen Favoriten ausgemacht haben: "Hamburg bietet eine andere Version von cool."

Als Beleg wird angeführt, was andere für ein Klischee der Stadt an der Elbe halten: Am frühen Morgen, am Fischmarkt mit Blick auf den Hafen "vermischt sich der Geruch von Fisch mit dem von Kaffee und Bier". Nachtschwärmer und Familien in friedlicher Koexistenz.

Weiteres Plus: 20 Minuten in Berliner Taxis werden zu zehn Minuten zu Fuß durch Hamburg. Dort gibt es für "les inRocKs" nämlich nur einen Kiez: die Reeperbahn, beschrieben als Mischung aus Rotlichtviertel De Wallen in Amsterdam und der Pariser rue Oberkampf. Gerade letzterer Vergleich hat in Deutschland vielleicht aber nur eine Entsprechung: die Simon-Dach-Straße - in Berlin.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Hat der legendäre Maler Salvador Dalí eine Tochter? 30 Jahre nach seinem Tod soll diese Frage nun geklärt werden. Ein historischer Moment in Spanien.
Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex
Skandal-Rapperin Schwesta Ewa war acht Monate in Untersuchungshaft. Jetzt ist die 32-Jährige auf freiem Fuß und erregt in den sozialen Netzwerken mit einem Clip gleich …
Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex
Pamela Anderson: Ist sie mit diesem Fußballstar zusammen?
Neue Liebes-Gerüchte um Pamela Anderson (49) kochen hoch. Zwischen der Ex-“Baywatch“-Star und einem 18 Jahre jüngeren Fußballstar soll etwas laufen. 
Pamela Anderson: Ist sie mit diesem Fußballstar zusammen?
Britische Staatsausgaben für Queen werden beinahe verdoppelt
In den nächsten Jahren kommt die Britische Königin den Steuerzahler einiges zu kosten. Die Ausgaben des Staates werden sich beinahe verdoppeln.
Britische Staatsausgaben für Queen werden beinahe verdoppelt

Kommentare