+
Bob Hoskins Parkinson zwingt ihn, seine Schauspiel-Laufbahn zu beenden

Parkinson: Bob Hoskins beendet Karriere

London - Schock für Bob Hoskins (69): Bei dem britischen Schauspieler wurde Parkinson diagnostiziert. Der 69-Jährige hat deshalb beschlossen, keine Filme mehr zu drehen.

Das verkündete er in einer am Mittwoch veröffentlichten Erklärung. Er dankte seinen Fans für eine „wunderbare Karriere“. Die degenerative Nervenkrankheit sei bei ihm bereits im vergangenen Herbst festgestellt worden. Eine seiner bekanntesten Rollen war der abgehalfterte Privatdetektiv in „Falsches Spiel mit Roger Rabbit“. Weitere Erfolge waren „Mona Lisa“ (1986) und zuletzt „Snow White and the Huntsman“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verfärbungen und Co.: So bleiben Fingernägel gesund
Schöne Nägel gehören zu einem gepflegten Erscheinungsbild. Für ihr Wachstum ist die richtige Ernährung genauso wichtig wie korrektes Feilen. Ist ein Nagel plötzlich …
Verfärbungen und Co.: So bleiben Fingernägel gesund
Gemusterte Hose kann einschneidende Unterhose kaschieren
Unter engem und dünnen Stoff zeichnet sich Unterwäsche zwangsläufig ab. Wem das nicht gefällt, der kann zu gemusterter Kleidung greifen. Durch die bunten ineinander …
Gemusterte Hose kann einschneidende Unterhose kaschieren
Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab
Schlechte Nachrichten für die, die Karten für eines der letzten drei Konzerte gehabt hätten: Marius Müller-Westernhagen muss krankheitsbedingt seine Tour abbrechen.
Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab
Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt
Seit zwei Jahren sind die beiden ein Paar: Nun will der US-Schauspieler John Stamos seine Freundin Caitlin McHugh heiraten.
Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt

Kommentare