Parlamentarierinnen empören sich über Sarkozys Geschenke-Koffer

Paris - Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy ist bei den weiblichen Abgeordneten schwer ins Fettnäpfchen getreten: Die Parlamentarierinnen empörten sich über ein Geschenkpaket aus dem lyse, das unter anderem eine graue Designer-Krawatte enthält, berichtete die Zeitung "Le Parisien" am Mittwoch.

Anlass des Geschenkeverteilens an die 577 Abgeordneten sei der bevorstehende Beginn der französischen EU-Ratspräsidentschaft. Die schwarzen Aktenkoffer hätten außer der Krawatte auch eine Kuli, einen Notizblock und einen Serviettenring enthalten. "Ein Beweis für den weit verbreiteten Machismo der politischen Klasse", sagte die sozialistische Abgeordnete Aurlie Filippetti. Familienministerin Nadine Morano von der Regierungspartei UMP hielt die Geschenk-Krawatte erst für einen schlechten Scherz, meinte dann aber, dass auch Frauen durchaus Krawatten tragen könnten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TV-Star Steffen Wink: So kämpfte er sich nach dem Flugzeugabsturz zurück ins Leben
Bei seinem Flugzeugabsturz vor knapp zwei Monaten hatte Steffen Wink einen Schutzengel an Bord. Nun verrät der TV-Star, wie er sich wieder ins Leben zurückgekämpft hat …
TV-Star Steffen Wink: So kämpfte er sich nach dem Flugzeugabsturz zurück ins Leben
TV-Koch Lafer macht im Januar mehrwöchige Diät
Jetzt kommen wieder die guten Vorsätze. Für TV-Koch Johann Lafer heißt dies: Diät in Januar.
TV-Koch Lafer macht im Januar mehrwöchige Diät
"Secret Santa" bringt in Neuseeland Geschenke
Tausende Neuseeländer verbringen Wochen damit, für komplett Fremde das perfekte Weihnachtsgeschenk zu finden. Die Weihnachtstradition moderner Zeiten erwärmt in …
"Secret Santa" bringt in Neuseeland Geschenke
So brav? Sophia Thomalla überrascht mit intimen Vorlieben  
Passt das öffentliche Image von Sophia Thomalla gar nicht mit dem überein, was im heimischen Schlafzimmer passiert? Ein Interview erweckt jedenfalls diesen Eindruck. 
So brav? Sophia Thomalla überrascht mit intimen Vorlieben  

Kommentare