+
Was ziehe ich an? Diese Gedanken machen sich Menschen eher, wenn sie sich mit Freunden und nicht mit ihrem Partner treffen. Das ist das Ergebnis einer Studie von OnePoll. Foto: Jens Kalaene

Partner oder Freunde? Für wen sich Menschen aufhübschen

Dass sich Menschen für das erste Date besonders herausputzen, liegt auf der Hand. Doch wer bereits in einer Beziehung lebt, gibt sich für den Partner offenbar weniger Mühe. Eher werden Freunde mit einem aufwendigen Outfit überrascht, ergab eine Studie.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der Partner steht beim Eindruckschinden anscheinend hintenan: Rund die Hälfte der Männer und Frauen hübscht sich zwar für den Freundeskreis auf, aber nur etwa jeder Vierte für den Partner.

Laut einer repräsentativen Studie des Marktforschungsinstituts OnePoll stylen sich 54 Prozent der Frauen und 46 Prozent der Männer für die Freunde. Für den Partner tun das nur 26 Prozent der Frauen und 28 Prozent der Männer.

Das soziale Netz dient vielen als Inspiration für ihr Styling. So lässt sich etwa jeder Dritte (29 Prozent) von den sozialen Medien zum Ausprobieren neuer Styles bewegen. Beim Selberposten gilt: Auf den Bildern im Netz darf das gleiche Outfit nicht mehrmals erscheinen. 13 Prozent der Frauen und 18 Prozent der Männer gaben an, dass sie ihre Garderobe aufrüsten würden, um nicht zweimal mit demselben Outfit im Social Web gesehen zu werden. Für die Umfrage im Auftrag von TK Maxx wurden im Februar und März dieses Jahres 2000 Verbraucher aus Deutschland befragt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare