Party für die Fans

- Santa Maria - Popstar Michael Jackson will sich an diesem Wochenende mit einer Party bei einigen seiner Fans bedanken. Die Familie plane für Samstagabend in einem Casino nahe Jacksons Neverland-Ranch eine Feier, berichtete die "Los Angeles Times" am Donnerstag. "Wir wissen aber nicht, wer bei der Veranstaltung auftreten wird", teilte eine Sprecherin des Casinos mit.

Hunderte Fans aus aller Welt hatten während des Missbrauchprozesses gegen Jackson vor dem Gericht in Santa Maria (Kalifornien) ihre Unterstützung bekundet. Der 46-jährige Sänger war am Montag von allen Vorwürfen frei gesprochen worden. <BR><BR>Richter Rodney Melville stellte am Donnerstag in Aussicht, dass Jackson nun seinen Reisepass zurück erhalten wird. Bei seiner Verhaftung im November 2003 hatte der Popstar den Ausweis abgeben müssen. Damit sollte eine mögliche Flucht aus dem Land verhindert werden.<BR><BR>Die Anwälte des Popstars haben auch die Herausgabe von mehr als 600 Gegenständen beantragt, die die Polizei bei einer Durchsuchung von Jacksons Neverland-Ranch in 2003 konfisziert hatte. "Mr. Jackson will seine Sachen zurück haben", sagte Anwalt Robert Sanger nach Medienberichten vom Donnerstag. Das Gericht wollte zu einem späteren Zeitpunkt über die Rückgabe der Gegenstände, darunter zahlreiche SexHefte und Fotobände, entscheiden.<BR><BR>Melville zeigte sich bereit, bis jetzt unter Verschluss gehaltene Prozess-Dokumente zu veröffentlichen. Dies könne aber wegen des großen Umfangs des Materials bis zu einem Monat dauern. Über die Jury-Beratungen wurde am Donnerstag bekannt, dass sich die zwölf Geschworenen zunächst in einem Anklagepunkt nicht einigen konnten. Es handelte sich dabei um den Vorwurf, dass Jackson seinem jugendlichen Beschuldiger Alkohol gereicht haben soll. Laut Gerichtsprotokoll hatte die Jury den Richter über ihr Problem informiert, sich dann aber wenig später zu einem Freispruch durchgerungen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?

Kommentare