Partygirl Paris Hilton mit erster Single

- Hamburg - Paris Hilton ist immer wieder für eine Überraschung gut. Spätestens mit der Reality-Show "The Simple Life" ist die amerikanische Hotel-Erbin auch hierzulande bekannt geworden. Seitdem sorgt sie regelmäßig für Klatsch- und Tratschgeschichten in der Boulevardpresse. Paris ist das globale Partygirl.

Doch das allein ist dem superblonden Glamour-Girl inzwischen offenbar zu langweilig geworden. Geschäftstüchtig wie sie zweifelsohne ist, hat sie sich jetzt auch als Popsängerin versucht. Schon der erste Erfolg gibt ihr dabei recht: Mit ihrer Debütsingle "Stars Are Blind" ist die 25-Jährige diese Woche gleich in die Top Ten der deutschen Single-Charts eingestiegen.

Geschrieben haben den leichtgängigen Song im Reggae-Beat in der Hauptsache Fernando Garibay (Musik) und Ralph McCarthy (Lyrics). Beide sind in der Popszene keine Unbekannten. Garibay hat bereits für Enrique Iglesias, Rick Martin und die Corrs gearbeitet, McCarthy für Celine Dion und Belinda Carlisle die Textvorlagen geliefert. Auch bei den Remix-Versionen von "Stars Are Blind" wurde nicht gekleckert, sondern geklotzt. Mit von der Partie ist unter anderem Tracy Young, die derzeit wohl angesagteste DJane in den USA, die oft und gern von Madonna gebucht wird.

Tatsächlich hat Paris Hilton zwar keine ausgesprochen charakteristische, aber eine durchaus angenehme Stimme. Sollte das Marketing-Konzept wie geplant aufgehen, was der Fall zu sein scheint, wird sie schon im September mit einem Album nachlegen, um ihre musikalischen Ambitionen dann mit Songs im Elektro- und R&B-Sound weiter voranzutreiben.

www.warner-music.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare