Am Rosenheimer Platz: Täter greift mit Messer mehrere Menschen an

Am Rosenheimer Platz: Täter greift mit Messer mehrere Menschen an
+
Patricia Kaas hadert mit dem Alter. Foto: Sven Hoppe

Patricia Kaas: "50 ist eine scheußliche Zahl"

"Mademoiselle chante le blues" hieß der erste Hit von Patricia Kaas. Und den Blues singt sie auch ein bisschen, wenn sie an ihren 50. Geburtstag denkt.

München (dpa) - Die französische Sängerin Patricia Kaas freut sich nicht sonderlich auf ihren 50. Geburtstag (am 5.12.). "Ich muss auch ehrlich sagen: 50 ist eine scheußliche Zahl", sagte sie im Interview der Deutschen Presse-Agentur in München.

"Aber ich fühl' mich gut und ich habe gesagt: Wenn ich jetzt die 50 habe, habe ich wieder neun Jahre Ruhe, weil die 50 ja neun Jahre lang dauert."

2017 kommt Kaas, Tochter einer deutschen Mutter, im Rahmen ihrer Welttournee auch nach Deutschland. Dabei freue sie sich besonders auf das Essen. "Das kommt von meiner Mutter irgendwie. Rinderroulade mit Knödel, wirklich - das ist so ein bisschen meine Kindheit. In Deutschland esse ich immer mehr als anderswo."

Website Patricia Kaas

Tourneetermine in Deutschland 2017: München (6.2.), Baden-Baden (20.2.), Stuttgart (21.2.), Frankfurt (23.2.), Nürnberg (25.2.), Hamburg (3.4.), Berlin (4.4.), Hannover (5.4.), Düsseldorf (7.4.), Mannheim (13.6.).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx

Kommentare