+
Patrick Wilson bei der Filmpremiere von 'The Switch' 2010 in Hollywood. Foto: Paul Buck

Patrick Wilson und Liam Neeson in Thriller-Laune

Los Angeles (dpa) - Der irische Schauspieler Liam Neeson (64) erhält mit Patrick Wilson (43, "Watchmen - Die Wächter") Verstärkung für den Action-Thriller "The Commuter". Dem "Hollywood Reporter" zufolge sind die Dreharbeiten in London bereits angelaufen.

Regie führt der aus Barcelona stammende Action-Spezialist Jaume Collet-Serra, der Neeson bereits in "Unknown Identity", "Non-Stop" und "Run All Night" Regieanweisungen gab.

"The Commuter" dreht sich um einen Versicherungsvertreter (Neeson), der eines Tages auf dem Weg zur Arbeit von einer fremden Frau (Vera Farmiga) in einem Zug gezwungen wird, eine kriminelle Verschwörung aufzudecken. Wilson, der in der Rolle eines guten Freundes dem Geschäftsmann hilft, stand mit Farmiga zuletzt für den Horrorstreifen "Conjuring 2" zusammen vor der Kamera.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Bislang sprach der deutsche Star-DJ Felix Jaehn am liebsten immer nur über seine Musik. Doch kürzlich enthüllte der 23-Jährige ungewohnt offenherzig Details über sein …
Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Kommentare