Patti Smith und R.E.M. werden geehrt

- Cleveland/New York - Die amerikanische Rock-Band R.E.M. ("Everybody Hurts") und Sängerin Patti Smith sind unter den fünf Auserwählten für eine der höchsten Ehrungen der Rock-Musik.

Gemeinsam mit den Bands The Ronettes, Van Halen und Grandmaster Flash and the Furious Five werden die Musiker in die "Rock'n'Roll Hall of Fame" in Cleveland (US-Bundesstaat Ohio) aufgenommen. Dies gaben die Veranstalter bekannt. Jedes Jahr steigen fünf Rock-Interpreten in die Ruhmeshalle des Rock'n'Roll auf. Die Gala-Zeremonie findet am 12. März im Waldorf Astoria Hotel von New York statt.

Die Band Van Halen mit Gründer Eddie Van Halen, seinem Bruder Alex, Sänger David Lee Roth und dessen Nachfolder Sammy Hagar war im Jahr 2000 auseinander gegangen. Patti Smith gab 1975 mit dem Album "Horses" ihr Debüt, während das Frauen-Trio The Ronettes in den 60er Jahren mit ihren Hochfrisuren und Hits wie "Baby I Love You" und "Be My Baby" Furore machten. Grandmaster Flash ist die erste Band, die es mit Rap-Klängen in die "Rock'n'Roll Hall of Fame" geschafft hat.

600 Musiker, Vertreter der Plattenindustrie sowie Kritiker haben die Künstler ausgewählt. Voraussetzung für die Aufnahme in die "Rock'n'Roll Hall of Fame" ist, dass eine Band oder ein Interpret schon vor mindestens 25 Jahren mit einer Plattenveröffentlichung als Rocker Erfolg hatten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Ein Held in Eier-Gestalt verzückt seit einigen Jahren seine Fans in Japan. Nun könnte ein weltweiter Siegeszug folgen.
Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen

Kommentare