+
Von der Bühne ins Studio: Paul McCartney.

Ex-Beatle mit neuem Projekt

Paul McCartney: Großes Geheimnis um neue Platte

London - Da werden seine Fans sich mächtig freuen: Ex-Beatle Paul McCartney ist zurück im Studio, um eine neue Platte einzuspielen.

McCartneys neue Plattenfirma Capitol Records ist die, bei der der Kult-Rocker seine Karriere begann. Das Label zeigte sich in einer Erklärung am Mittwoch "überglücklich", dass der 74-Jährige neue Songs aufnehme. Die Aufnahmen sind teil eines historischen Vertrags mit Capitol Records, der alle Werke des Musikers umfasst, die er nach den Beatles aufgenommen hat.

McCartney selbst äußerte sich in der Erklärung "wirklich begeistert" über das Projekt, zu dem zunächst aber keine weiteren Details bekannt gegeben wurden.

In den vergangenen Jahren hatte sich McCartney vor allem auf Live-Auftritte konzentriert und internationale Tourneen mit zahlreichen Konzerten absolviert. Er gilt als einer der zugkräftigsten Bühnenmusiker der Welt. Der Ex-Beatle hatte aber angekündigt, in Sachen Live-Konzerte in Zukunft kürzer treten zu wollen.

AFP

Die Beatles - ein Mythos

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Sophia Thomalla bricht gerne die Regeln. Und wie bedankt sich die 28-Jährige für ein Weihnachtsgeschenk? Sie postet ein Foto davon auf Instagram und zeigt es wirklich …
Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
Für das britische Fernsehen ist es wohl das Highlight des Jahres: Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai. Eine Wahrsagerin hat allerdings keine guten …
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Der Schauspieler will sich für ein riesiges Meeresschutzgebiet einsetzen - und mit den Pinguinen tanzen.
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Männer sollen Pony tragen: Undone-Look statt Undercut
Sind die Hipster-Frisuren schon wieder out? 2018 sollen die Haare wieder länger werden.
Männer sollen Pony tragen: Undone-Look statt Undercut

Kommentare