+
Paul McCartney verzichtet für seine Enkel auf Gras-Konsum.

Verzicht auf Marihuana

McCartney rührt wegen Enkeln kein Gras mehr an

London - Ex-Beatle Paul McCartney (72) will seinen Enkeln ein Vorbild sein und raucht deshalb nach eigenen Worten kein Marihuana mehr.

Es sei „langer her“, dass er das letzte Mal an einem Joint gezogen habe, sagte der Brite dem „Daily Mirror“. „Heute trinke ich lieber ein Glas Wein oder einen schönen Margarita.“ Als seine Kinder klein gewesen seien, habe er es vermieden, dass sie ihn beim Kiffen sehen.

Seine Ex-Frau Heather Mills habe sich auch über seinen regelmäßigen Cannabis-Konsum beklagt. Für Enthaltsamkeit ist McCartney seit langem beim Thema Fleisch bekannt: Er ist überzeugter Vegetarier.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare