+
Paul McCartney

Paul McCartney überrascht Schüler

New York - Mit einem 75-minütigen Auftritt hat Ex-Beatle Paul McCartney (71) am Mittwoch (Ortszeit) in New York Schüler der Frank Sinatra School of the Arts überrascht.

Der britische Musiker stellte in der Konzerthalle der Highschool Songs seines neuen Albums vor, präsentierte aber auch alte Beatles-Klassiker wie „Hey Jude“ und beantwortete Fragen des Publikums, wie die Organisatoren mitteilten.

Seiner dritten Ehefrau Nancy Shevell, die ebenfalls anwesend war, widmete McCartney das Lied „New“. Die beiden hatten vor zwei Jahren geheiratet: „Einen schönen Jahrestag, Baby“, sagte die Musiklegende US-Medien zufolge in Richtung seiner Liebsten.

Die rund 400 Schüler seien während des Unterrichts aufgefordert worden, zu einer speziellen Versammlung zusammenzukommen und wussten nichts von dem Privatkonzert: „Sir Paul McCartney tritt in meiner Highschool auf“, twitterte eine Schülerin. „Ich bin gerade im siebten Himmel.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare