Paulis Latex-Handschuhe bringen 1131 Euro für guten Zweck

Fürth - Die Latex-Handschuhe der Fürther Landrätin Gabriele Pauli (CSU) haben bei einer Internet-Versteigerung 1131 Euro für einen guten Zweck eingebracht. Die Auktion bei eBay endete nach zehn Tagen am Montagnachmittag. Das Höchstgebot hatte zwischenzeitlich bei 1275 Euro gelegen, der Bieter hatte es jedoch wegen Eingabe eines falschen Betrags zurückgenommen.

Pauli, die für den CSU-Vorsitz kandidiert, hatte die Handschuhe bei umstrittenen Fotoaufnahmen der Zeitschrift "Park Avenue" getragen. Zehn Bieter hätten insgesamt 73 Gebote für die "berühmtesten Handschuhe Deutschlands" abgegeben, hieß es auf eBay.

Das Höchstgebot wurde erst wenige Minuten vor dem Ende der Versteigerung von einem Bieter mit dem Pseudonym "bollulloo" ins Netz gestellt. Den Erlös soll der von Pauli geleitete Verein "1-2-3 -Netzwerk für die Jugend im Landkreis Fürth" erhalten.

Für die Fotos in "Park Avenue", die sie auch mit einer gemalten Gesichtsmaske zeigten, war Pauli innerhalb der CSU heftig kritisiert worden. Die Landrätin war danach zunächst juristisch gegen die Zeitschrift vorgegangen. Ende April schlossen beide Seiten einen Vergleich. Anbieter der Handschuhe war das eBay-Magazin, das im selben Verlag wie "Park Avenue" erscheint. Für die Auktion hatte die CSU-Politikerin ihr Einverständnis gegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba

Kommentare