Pavarottis Witwe leidet an multipler Sklerose

Nicoletta Mantovani, Witwe des Anfang September gestorbenen italienischen Startenors Luciano Pavarotti, leidet seit Jahren an multipler Sklerose. Â"Ich habe vor über 13 Jahren erfahren, dass ich an der Krankheit leide, etwa sechs Monate, nachdem meine Beziehung zu Luciano begonnen hatteÂ", sagte sie im italienischen TV.

Damit bestätigte die 37-Jährige entsprechende Medienberichte. "Für mich war es das Wichtigste, dass Luciano die Krankheit als einen Teil von mir, als einen Teil meines Charakters akzeptiert hat", fügte sie hinzu.

Das italienische Wochenmagazin "Chi" hatte zuvor berichtet, Mantovani reise jeden Monat nach New York, wo sie im Multiple Sclerosis Research Center wegen der Erkrankung des Nervensystems behandelt werde.

Die Witwe des schwergewichtigen Tenors dementierte zugleich Stimmen, wonach es einen Erbstreit mit den drei Töchtern Pavarottis aus erster Ehe gebe. "Es gibt keinerlei Probleme mit den Töchtern, und wir brauchen auch zu keiner Einigung zu kommen, weil es schon eine Einigung gibt", erklärte sie. Der Sänger sei "ein positiver Mensch" gewesen. "Er hat sich auch finanziell um alle gekümmert und allen viel hinterlassen."

Der Opernstar und Mantovani hatten 2003 geheiratet und haben eine gemeinsame Tochter. Pavarotti war am 6. September 71-jährig in seiner Heimatstadt Modena gestorben. (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schauspieler und Sänger David Cassidy gestorben
Anfang der 70er Jahre sang und schauspielerte sich David Cassidy in die Herzen von Millionen Mädchen weltweit. Mit seinen Hits ging er auf umjubelte Tourneen. Doch der …
Schauspieler und Sänger David Cassidy gestorben
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Nach ihrer Doping-Sperre fällt nun erneut ein Schatten auf Maria Scharapowa. Der russische Tennis-Star soll in Indien mit einem nie fertig gestellten Bauprojekt Geld …
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Für den Frontmann der Toten Hosen ist die Sache klar. Er ist gegen Neuwahlen - und liefert Argumente.
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion