1 von 9
Peaches Geldof hat nur 25 Jahre gelebt. In diesem Vierteljahrhundert allerdings tat und erlebte die Tochter des irischen Musikers und Aktivisten Bob Geldof, wofür andere 60 oder älter werden müssen.
Peaches Geldof tot
2 von 9
Sie schrieb für Zeitungen und Zeitschriften, sie hatte ihre eigene Reality-TV-Show, avancierte zur Stilikone, modelte und moderierte Sendungen im Fernsehen.
3 von 9
Peaches, die mit zweitem Namen Honeyblossom (Honigblüte) hieß, führte ein schlagzeilenträchtiges Privatleben.
Peaches Geldof tot
4 von 9
Mit gerade mal 19 Jahren heiratete sie den amerikanischen Musiker Max Drummey in der Hochzeitskapelle in Las Vegas, die für Schnellschuss-Vermählungen bekannt ist - sie kannte ihn erst seit wenigen Tagen. Nach etwa sechs Monaten trennte sich das Paar.
5 von 9
Doch Peaches blieb nicht lange alleine. Im Herbst 2012 gab sie wieder einem Musiker das Jawort, diesmal dem Sänger der Londoner Band S.C.U.M., Thomas Cohen. Sohn Astala war bereits im Frühjahr zur Welt gekommen. Der zweite gemeinsame Sohn, Phaedra, kam schnell hinterher. Er ist nun fast ein Jahr alt.
6 von 9
Phaedra kam an dem Tag zur Welt, an dem Peaches' Mutter, Musikjournalistin und TV-Moderatorin Paula Yates, 54 Jahre alt geworden wäre. Im Jahr 2000 war sie an einer Überdosis Heroin gestorben. Der Tod traumatisierte Peaches, wie sie in einem Interview erklärte.
7 von 9
Auch um Peaches gab es Drogengerüchte, die sie einen Modeljob kosteten. Doch das zweite von drei leiblichen Geldof-Kindern wies die Vorwürfe zurück. Der Zeitschrift „Gala“ sagte sie 2011: „Ich bin weder bisexuell noch eine drogenabhängige Ladendiebin, sondern genauso normal wie jede andere junge Frau.“
8 von 9
Wieso starb Peaches (hier mit ihrer Schwester Pixie) nun so früh? Die Polizei schließt eine Straftat aus, die Todesursache ist unklar.

Peaches Geldof: Bilder einer Stilikone

Peaches Geldof stand früh in der Öffentlichkeit. Sie liebte die Medien, litt aber auch unter negativen Schlagzeilen. Nun ist die zweifache Mutter im Alter von nur 25 Jahren gestorben.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Chanel zelebriert in Paris Eleganz
Schluss mit Schluffi. Präzise Schnitte und edle Stickereien sind bei Haute Couture Trumpf. Auch im Publikum scheint der schlabbrige Oversize-Look der vergangenen Saisons …
Chanel zelebriert in Paris Eleganz
Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen
Mit starken Präsentationen sind die Haute-Couture-Schauen für Frühjahr/Sommer 2018 in Paris an den Start gegangen. Schiaparelli zog es nach Afrika, Dior zum Surrealismus …
Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen
Promi-Auflauf beim Deutscher Filmball in München
Ein Familientreffen der besonderen Art feierten die Stars des deutschen Kinos beim Filmball in München. Die Stimmung war ausgelassen, der Champagner floss. Doch auch …
Promi-Auflauf beim Deutscher Filmball in München
Fashion Week zwischen Berghain und Ballett
Die Berliner Fashion Week neigt sich langsam dem Ende zu. Vorher gab es noch Mode aus Mailand im Szene-Club Berghain zu sehen.
Fashion Week zwischen Berghain und Ballett

Kommentare