Peinlicher Irrtum des Bush-Bruders Jeb

- Madrid - Jeb Bush, Bruder von US-Präsident George W. Bush, hat in Spanien mit einem peinlichen Irrtum für Verwunderung gesorgt.

<P> Der Gouverneur des US-Bundesstaats Florida bezeichnete den spanischen Ministerpräsidenten Jose Aznar am Montag bei einem Besuch in Madrid als "Präsidenten der Republik Spanien". Dabei ließ Jeb Bush außer Acht, dass Spanien keine Republik ist, sondern ein Königreich.</P><P><BR>Das Staatsoberhaupt ist nicht Aznar, sondern König Juan Carlos. Die spanische Republik war vom späteren Diktator Francisco Franco im Bürgerkrieg (1936-1939) zerschlagen worden. Bei Bushs Fehler könnte eine Rolle gespielt haben, dass Aznar in Spanien als "Präsident" tituliert wird. Damit ist jedoch "Präsident der Regierung" gemeint und nicht "Präsident des Staates".</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Weil sie in Spanien steuerpflichtig sei, wird Shakira Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die spanische Staatsanwaltschaft prüft den Fall nun.
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
Toaster haben sie sicher genug. Comedian Russell Brand hat eine seriöse Geschenkidee für die Royal Wedding.
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
In den 90er Jahren macht sie als Blümchen Karriere. Aber Jasmin Wagner lebt trotzdem gerne im Hier und Jetzt.
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert
Über Alkohol-Ausfälle hüllen Prominente in der Regel den Mantel des Schweigens. Nicht so Bastian Pastewka, der jetzt über einen kürzlichen Ausfall gesprochen hat.
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert

Kommentare