Pelé wird Werbefigur für die Fußball-WM 2014

Rio de Janeiro - Nach langem Hin und Her hat sich die Fußball-Legende jetzt doch als Werbefigur für die Weltmeisterschaft in seiner Heimat Brasilien zur Verfügung gestellt. Der Nationalverband CBF verglich die Aufgabe des 67-Jährigen mit jener von Franz Beckenbauer vor der WM in Deutschland.

Einen entsprechenden Vertrag mit CBF hat Pelé bereits unterzeichnet. "Ich will, dass es ein beispielhaftes Turnier auch im Vergleich mit den früheren Weltmeisterschaften wird", sagte er. Ricardo Teixeira, Präsident des brasilianischen Fußball-Verbandes betonte allerdings, Pelé müsse als Werbefigur noch vom Weltverband FIFA akzeptiert werden.

Der weltweit bekannte Fußballer, der als 17-Jähriger 1958 Brasilien in Schweden zum ersten von inzwischen fünf Weltmeistertiteln schoss und 1970 in Mexiko mit der Seleção eine weitere WM gewann, wird den CBF-Angaben zufolge unter anderem die 31 Länder besuchen, deren Nationalteams sich für das Turnier 2014 qualifizieren. "Ich habe eigentlich seinerzeit meine Stiefel an den Nagel gehängt, um nicht mehr so viel reisen zu müssen, aber der CBF-Präsident hat mich nun doch überzeugt und mit der Werbekampagne beauftragt", erklärte Pelé. Laut Teixeira wird Pelé eine "immens wichtige Aufgabe übernehmen". Es sei ja bekannt, wie wichtig die internationalen Beziehungen für das gelingen einer Fußball-WM sind, so der CBF-Präsident.

Medien hatten in den vergangenen Jahren versichert, Teixeira und Pelé seien unter anderem aufgrund "geschäftlicher Probleme" nicht gut aufeinander zu sprechen. Bei der Vergabe der WM 2014 an Brasilien war Pelé etwa im Oktober vergangenen Jahres in Zürich nicht unter den von Teixeira eingeladenen Persönlichkeiten des südamerikanischen Landes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus

Kommentare