Penélope Cruz und Matthew McConaughey trennen sich

- Los Angeles - Kein Happy End für Spaniens Hollywoodstar Penélope Cruz (32) und Matthew McConaughey (36), Amerikas "Sexiest Man Alive": Die vollen Terminkalender der beiden Stars ließen keine Zeit für eine Beziehung.

Sie hätten sich daher zur Trennung entschlossen, teilte ein Sprecher der Schauspieler der US-Zeitschrift "People" am Freitag mit. Das letzte Treffen der beiden gab es im Februar, als McConaughey seine Freundin bei Dreharbeiten in Spanien besuchte. Penelope wollte keine Beziehung mit jemandem, den man nur alle sechs Wochen sehen kann, zitierte "People" eine Bekannte der Schauspielerin.

Cruz steht derzeit mit Adrien Brody für den Stierkämpferfilm "Manolete" in ihrer Heimat vor der Kamera. Bei den Filmfestspielen in Cannes nahm sie mit ihren Kolleginnen den Ensemble-Preis für den Almodovar-Film "Volver" entgegen. McConaughey dreht in den USA den Footballstreifen "We Are Marshall".

Der Texaner und die Spanierin lernten sich in 2005 bei den gemeinsamen Dreharbeiten zum dem Actionfilm "Sahara - Abenteuer in der Wüste" kennen. Cruz war zuvor mit Tom Cruise befreundet. Diese Beziehung ging 2004 auseinander. McConaughey, der im vorigen Jahr vom "People"-Magazin zum Star mit dem größten Sex-Appeal gekürt wurde, war bisher unter anderem mit den Kolleginnen Sandra Bullock und Ashley Judd liiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, aber sie sind nicht alt genug.
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"

Kommentare