+
Bob Guccione brachte mit dem Penthouse-Magazin den Gegenentwurf zum Playboy auf den Markt.

"Penthouse"-Gründer Bob Guccione ist tot

Berlin - Er war der Gründer des legendären US-Magazins “Penthouse“. Am Mittwoch ist der Verleger Bob Guccione im Alter von 79 Jahren an Krebs gestorben.

Der gebürtige New Yorker brachte 1965 erstmals den Gegenentwurf zum “Playboy“ in London heraus. Vier Jahre später brachte Guccione das Heft in die USA. Seit 1980 gibt es eine deutschsprachige Ausgabe. Zeitweise gehörte der Verleger zu den reichsten Amerikanern, später plagten ihn finanzielle Probleme. Guccione war dreimal verheiratet, er hat fünf Kinder.

Der Verleger starb am Mittwoch im Alter von 79 Jahren in Plano (Texas) an Krebs, wie US-Medien unter Berufung auf Gucciones Familie berichteten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare