+
Beyonce wurde vom People-Magazin zur Schönsten der Welt gewählt.

"People"-Magazin wählt schönsten Menschen der Welt

New York - Das amerikanische "People"-Magazin hat auch dieses Jahr die schönsten Menschen der Welt gewählt. An der Spitze gab es keine wirkliche Überraschung.

Der 30-jährigen Sängerin Beyoncé wurde am Mittwoch die Ehre zuteil, den Titel als schönste Frau der Welt zu tragen. Aufgrund der Geburt ihres Kindes fühle sie sich so schön wie noch nie, sagte "die Sängerin. “Ich habe mich noch nie so verbunden gefühlt. Ich habe noch nie so stark einen Sinn gespürt, auf dieser Erde zu sein“, sagte sie dem Magazin.

Platz 2 bis 10 der schönsten Menschen der Welt

"People"-Magazin wählt schönsten Menschen der Welt

Beyoncé ist mit dem Rapper Jay-Z verheiratet und brachte im Januar ihre Tochter Blue Ivy Carter zur Welt. Die Zeitschrift veröffentlicht alljährlich eine Liste der “schönsten Menschen der Welt“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
TV-Koch Steffen Henssler hat Angst vor Geografie-Fragen
Wo genau liegt Nottingham? Wo fließt die Donau ins Meer? Solche Fragen sind nichts für den TV-Koch, der mit "Schlag den Henssler" in die Fußstapfen von Stefan Raab tritt.
TV-Koch Steffen Henssler hat Angst vor Geografie-Fragen

Kommentare