+
Pete Doherty schon wieder im Knast. Diesmal fuhr er betrunken Auto.

Pete Doherty schon wieder im Knast

London - Pete Doherty sitzt mal wieder im Knast. Diesmal wegen Trunkenheit am Steuer. Erst vor ein paar Tagen hatte er sich auf einem Flug nach Genf Heroin gespritzt und wurde festgehalten.

Der britische Skandalrocker Pete Doherty hat erneut Drogenprobleme: Die Polizei nahm den 30-Jährigen am Donnerstag wegen des Verdachts auf Trunkenheit am Steuer und Drogenbesitz fest. Zudem soll er weder einen gültigen Führerschein noch eine aktuelle Versicherung gehabt haben.

Die Behörden erklärten, ein 30-Jähriger und dessen gleichaltrige weibliche Begleitung seien in Gloucester rund 160 Kilometer westlich von London festgenommen worden, nachdem ihr Wagen wegen unkontrollierten Fahrens aufgefallen sei.

Ein Beamter, der nicht namentlich genannt werden wollte, bestätigte, dass es sich um Doherty handelte. Dessen Manager Andy Boyd bestätigte lediglich, dass sich Doherty in Polizeigewahrsam befinde. Er müsse am Freitag vor Gericht erscheinen.

Erst vor ein paar Tagen festgenommen

Der Lead-Sänger der Band Babyshambles hatte am Mittwochabend ein Konzert in Gloucester gegeben. Doherty, ein Ex-Freund von Topmodel Kate Moss, ist wegen Drogendelikten und Verstößen gegen Bewährungsauflagen schon mehrfach im Gefängnis gelandet.

Zuletzt hatte er sich Anfang Juni auf einem Flug von London nach Genf Heroin gespritzt. Der Pilot hatte die Polizei alarmiert, als Doherty die Flugzeugtoilette nach der Landung nicht verließ. Der 30-jährige Musiker wurde für zwei Stunden festgehalten und erst nach Zahlung einer Geldbuße wieder auf freien Fuß gesetzt.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt
Seit zwei Jahren sind die beiden ein Paar: Nun will der US-Schauspieler John Stamos seine Freundin Caitlin McHugh heiraten.
Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt
New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Harvey Weinstein
Nach den Vorwürfen wegen sexueller Übergriffe, ermittelt nun auch die New Yorker Staatsanwaltschaft gegen den Filmproduzenten Harvey Weinstein.
New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Harvey Weinstein
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Der portugiesische Fußballstar engagiert sich angesichts der verheerenden Waldbrände in seiner Heimat. Er soll die Kosten für die medizinische Versorgung von 370 …
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Es ist "Rosinenmontag". Für die Erstsemester ist das ein besonderer Tag, der auch mit besonderen Ritualen begangen wird.
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni

Kommentare