Pete Doherty tröstet Amy Winehouse

London - Die für ihre Drogen- und Alkoholexzesse bekannte britische Soul-Sängerin Amy Winehouse (24) hat es nicht leicht: Zwar gilt sie mit ihrer außergewöhnlichen Stimme als Shooting-Star und ihre Alben verkaufen sich wie nichts, doch zur Zeit steht mehr die Schattenseite des Ruhms im Vordergrund.

Trost spendet ihr nun ausgerechnet der ebenfalls als Junkie verschriene Babyshambles-Frontman Pete Doherty (28). Der Ex-Freund von Model Kate Moss sagte der "Sun", er spreche täglich mit Amy Winehouse. Deren größte Sorge sei momentan, dass ihr Gatte, Blake Fielder-Civil (23), in Untersuchungshaft sitze. "Sie möchte ihn zu Weihnachten bei sich haben. Sie lieben sich so sehr", so Doherty. Das einzig Gute sei, dass Fielder-Civil in Haft von den Drogen losgekommen sei.

Die Mutter von Amy Winehouse hatte erst kürzlich betont, dass sie ganz froh über die Inhaftierung ihres Schwiegersohnes sei. Sie macht ihn für die Drogensucht ihrer Tochter verantwortlich. Die "Sun" veröffentlichte jetzt Fotos, auf denen Amy Winehouse nach einem Konzert in Blackpool mit verdächtigem weißen Puder in einem Nasenloch zu sehen ist.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab
In der Inszenierung von "Glut. Siegfried von Arabien" steht der Schauspieler als Polizeichef auf der Bühne. Privat versucht er sich als Pferdeflüsterer.
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab

Kommentare