+
Peter Alexander wird auf dem Wiener Zentralfriedhof aufgebahrt.

Peter Alexander wird in Wien aufgebahrt

Wien - Nun können Fans doch Abschied von Peter Alexander nehmen: Der verstorbene Entertainer und Showmaster wird am Samstag (19. Februar) auf dem Wiener Zentralfriedhof aufgebahrt.

Lesen Sie auch:

Gottschalks eigenwilliger Nachruf auf Peter Alexander

Superunterhalter und Quotengarant: Abschied von Peter

Der große Peter Alexander ist tot

Für die Öffentlichkeit werde ein Kondolenzbuch ausgelegt, sagte eine Sprecherin Alexanders am Montag auf Anfrage der Nachrichtenagentur dapd. Zunächst hatte es geheißen, die Trauerfeier solle im engsten Familien- und Freundeskreis stattfinden. Am Montag gab seine Sprecherin dann überraschend bekannt, dass Peter Alexander am Samstag auf dem Wiener Zentralfriedhof öffentlich aufgebahrt werden soll. Trauernde können sich dort auch in ein Kondolenzbuch eintragen. Die Beisetzung im Familiengrab auf dem Friedhof in Grinzing ist jedoch nur für engste Freunde und die Familie.

Peter Alexander: Bilder aus seinem Leben

Peter Alexander: Bilder aus seinem Leben

dapd/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy

Kommentare