+
ZDF-Moderator Peter Hahne ist mit seiner neuen Talkshow dank Margot Käßmann gut gestartet.

Peter Hahne: Erfolgreicher Auftakt mit Käßmann

Berlin - ZDF-Moderator Peter Hahne ist mit seiner neuen Talkshow dank Margot Käßmann gut gestartet. Es war das erste Fernsehinterview seit ihrem Rücktritt. Jetzt sprach sie über ihre Zukunft:

Rund 1,6 Millionen Zuschauer sahen am Sonntagmittag (13.03 Uhr) das erste Fernsehinterview mit Margot Käßmann nach ihrem Rücktritt als Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Drogen und Aklohol: Süchtige Filmstars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Das entspricht nach Angaben des ZDF vom Montag einem Marktanteil von 14,9 Prozent. Beim “Fernsehgarten“ davor saßen mehr als zwei Millionen Menschen vor dem Fernseher (21,1 Prozent Marktanteil). Käßmann hatte in der Sendung “Peter Hahne“ gesagt, sie strebe keine politische Karriere an. Im August geht sie zu einem Lehrauftrag in die USA, am Jahresende will sie nach Deutschland zurückkehren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare