+
Als böser Hofnarr verkleidet hatte "Herr der Ringe"-Regisseur Peter Jackson viel Spaß mit seinen Fans auf der Comic-Messe.

Peter Jackson inkognito

Kult-Regisseur narrt Film-Fans mit Verkleidung

  • schließen

San Diego - Weil ihn die Fans bei seinem Besuch auf der Comic-Con-Messe sicher überrannt hätten, ließ sich „Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson (52) etwas einfallen, um unerkannt zu bleiben.

Der Neuseeländer hatte sich am Wochenende in San Diego als böser Hofnarr verkleidet, um keine Aufmerksamkeit zu erregen, wie neuseeländische Medien am Montag berichteten. Mit gruseliger Totenkopf-Maske und einem schwarz-weißen Kostüm samt Narrenkappe lief er völlig unbehelligt auf der Messe herum und hatte sichtlich Spaß an seiner Narretei.

Kuckuck! Ich bin's, Peter Jackson!

Auf Facebook postete Jackson mehrere Fotos: „Ich hatte einen lustigen Tag auf der Comic Con, während ich zwischen euch umherlief. Hat jemand den bösen Hofnarren gesehen? Einige schon, denn sie baten mich, für Fotos zu posieren.“ Dafür erntete er Respekt: „Ich ziehe den Hut vor Ihnen, Sir. Die Runde geht an Sie“, schrieb ein Fan. 

Jackson ist nicht der einzige Promi, der die Film-Nerds auf diese Weise hinters Licht führte. Der britische "Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe warf sich in ein Spider-Man-Kostüm und sprach in amerikanischem Akzent. Dass man ihn an seiner Stimme erkennen könnte, hatte "King Kong"-Star Jack Black nicht bedacht. Er wähnte sich sicher unter dem Helm eines Sturmtrupplers aus der "Krieg der Sterne"-Saga. Doch die Verkleidung brachte nichts: Als er den Mund aufmachte, flog der Schauspieler auf und gab sich schließlich zu erkennen.

Auf Facebook hat Jackson auch bekanntgegeben, wann die Fans den Trailer für den letzten Teil der Hobbit-Trilogie endlich sehen können: im Oktober. Die Arbeit an den visuellen Effekten nehme viel Zeit in Anspruch, erklärte der 52-Jährige. Einen 15-sekündigen Kurz-Trailer können sich die Fans aber wenigstens schon auf YouTube ansehen. Der Film „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ soll im Dezember in die Kinos kommen.

dpa/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare