Peter Maffay bekommt Echo für sein Lebenswerk

Berlin - Rocksänger Peter Maffay wird mit dem Echo für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Die Deutsche Phono-Akademie ehrt ihn damit “als Brückenbauer zwischen den musikalischen Welten“.

Von Maffay stammen Hits wie “Und es war Sommer“ und “Über sieben Brücken“. Der 60-Jährige feiert in diesem Jahr sein 40. Bühnenjubiläum. Der deutsche Musikpreis wird am 4. März in der Messe Berlin verliehen und von der ARD im Fernsehen übertragen.

Peter Maffay seit 40 Jahren auf der Bühne

Musiker und Wohltäter: Peter Maffay seit 40 Jahren auf der Bühne

Als einer der “erfolgreichsten deutschen Rockmusiker aller Zeiten“ habe Maffay mehr als 40 Millionen Tonträger und zehn Millionen Konzerttickets verkauft, teilten die Echo-Veranstalter mit. Mit 14 Nummer-1-Alben sei er zugleich der hierzulande erfolgreichste Charts- Künstler. Vor kurzem hatte Maffay im Tempodrom sein neues Album “Tattoos“ vorgestellt.

dpa

Echo 2010

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dwayne Johnson twittert stolz dieses Filmplakat - aber erntet nur Spott
Hollywood-Star Dwayne Johnson twitterte das Filmposter zu seinem neuen Blockbuster, der im Sommer in die Kinos kommt. Von seinen Fans gibt es dafür viel Spott.
Dwayne Johnson twittert stolz dieses Filmplakat - aber erntet nur Spott
Ernst August und Ekaterina von Hannover sind Eltern
Im letzten Sommer haben sie geheiratet. Jetzt freuen sich Ernst August von Hannover und seine Frau Ekaterina über die Geburt ihrer Tochter.
Ernst August und Ekaterina von Hannover sind Eltern
Bollywood-Superstar Sridevi Kapoor gestorben
Diva, Tänzerin, Superstar - Sridevi Kapoor gehörte zu den Großen des indischen Bollywood-Kinos. Ihr Leben gäbe selbst Stoff genug für einen Film. Die Schauspielerin …
Bollywood-Superstar Sridevi Kapoor gestorben
„Notting Hill“-Star überraschend mit 53 Jahren gestorben
Die britische Schauspielerin Emma Chambers ist tot. Wie ihr Agent mitteilte, starb sie im Alter von nur 53 Jahren.
„Notting Hill“-Star überraschend mit 53 Jahren gestorben

Kommentare