+
Mit 54 Konzerten ist die "peter maffay tour 09" bereits restlos ausverkauft.

Peter Maffay feiert Tourauftakt in München

München - Peter Maffay hat mit einem umjubelten Konzert in der Münchner Philharmonie am Donnerstagabend seine Tournee 2009 gestartet.

In der restlos ausverkauften Halle begeisterte der 59- Jährige mehr als 2000 Fans mit Klassikern und Hits aus seinem neuen Album "Ewig".

Für das im vergangenen August erschienene Album, mit dem er zum dreizehnten Mal in den deutschen Album-Charts die Spitzenposition erreichte, wurde dem Rockmusiker im Anschluss an das Konzert Platin verliehen.

Mit 54 Konzerten ist die "peter maffay tour 09" bereits restlos ausverkauft. Anstatt auf große Arenen setzt der Rockmusiker bei dieser Tournee auf kleinere Philharmonien und edle Konzerthäuser mit besonders guter Akustik und Atmosphäre. Karten gibt es aber noch für seine Open-Air-Konzerte im Sommer. In Bayern ist der gebürtige Rumäne neben den zwei Zusatzkonzerten in München (30. und 31. Januar) noch in Nürnberg, Regensburg, Ingolstadt, Kempten und Hof zu hören.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump als Wachsfigur in Madrid
Selbst als Wachsfigur sorgt Donald Trump bei seinen Gegnern für Empörung - für nackte Empörung.
Trump als Wachsfigur in Madrid
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
Eine Show zu seinen Ehren hat Diego Maradona in Neapel zum Anlass genommen, seinen Sohn um Entschuldigung zu bitten.
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Töchter von Facebook-Chefin Sandberg haben (noch) Facebook-Verbot
Berlin - Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, doch Mama und Facebook-Chefin Sheryl Sandberg bleibt hart: Sie seien noch zu jung für das soziale …
Töchter von Facebook-Chefin Sandberg haben (noch) Facebook-Verbot

Kommentare