+
TV-Moderator Kai Pflaume (44)

Kai Pflaumes Kinder dürfen nicht "Mitten im Leben" schauen

Berlin - Kai Pflaumes Kinder dürfen längst nicht alles im Fernsehen sehen, was sie vielleicht gerne wollten. Bei welchen Sendungen Pflaume abschaltet:

“Wenn es um die Wahl ihres Fernseh-Programms geht, sage ich schon mal: Passt auf, das müsst Ihr nicht gucken“, sagte der 44-jährige TV-Moderator in einem Gespräch mit dem Leute-Magazin “in“. “Es gibt so viel Trash im Fernsehen, gerade im Bereich Scripted Reality, wo ich ganz klar sagen muss: Dieser Müll ist reine Zeitverschwendung.“ Als Scripted Reality werden TV-Produktionen bezeichnet, in denen Laiendarsteller nach Drehbüchern real wirkende Handlungen nachspielen. Dazu gehören Reihen wie “Mitten im Leben“, “Familien im Brennpunkt“ (beide RTL) oder auch die Gerichtsserien auf Sat.1, in denen die Fälle fiktiv sind.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare