Er würgte den King of Pop am Telefon ab: Pharell Williams

Er legte dreimal auf

Pharell Williams wimmelte Jacko am Telefon ab

Los Angeles - Da lag der Sänger Pharell Williams wohl richtig daneben: Als er einen Anruf von Michael Jackson erhielt, hat er nicht etwa geschmeichelt reagiert, sondern einfach aufgelegt.

„Happy“-Sänger Pharrell Williams (41) hat einst einen Anruf von Michael Jackson für einen Telefonstreich gehalten. „Ich dachte, da will mich einer veralbern und habe aufgelegt“, erzählte der Musiker in der amerikanischen Talkshow „Kimmel Live“ am Mittwochabend (Ortszeit). Damals, 2002, arbeitete Williams mit Justin Timberlake an dessen erstem Soloalbum. Erst beim dritten Anruf habe er geglaubt, dass wirklich Jackson in der Leitung war, schilderte Williams das Erlebnis: „Das war der King und er knabberte Popcorn in meinem Ohr. Daran habe ich ihn erkannt.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare