+
Pharrell Williams bestreitet die Plagiatsvorwürfe zu seinem Nummer-Eins-Hit "Blurred Lines".

"Das Echo anderer Leute"

Pharrell Williams bestreitet Plagiatsvorwürfe

Los Angeles - Der mehrfach preisgekrönte Musikproduzent Pharrell Williams hat sich erneut gegen Vorwürfe gewehrt, er habe Teile des Superhits „Blurred Lines“ abgekupfert.

„Ich habe das 70er-Jahre-Gefühl übermitteln wollen. Wenn du manchmal auf deine Arbeit zurückblickst, dann siehst du das Echo anderer Leute“, erklärte der Musiker Medienberichten zufolge am Mittwoch (Ortszeit) bei einer Gerichtsverhandlung in Los Angeles. Er habe bei der Arbeit an dem Song aber nicht an ein bestimmtes Lied gedacht.

Die Hinterbliebenen des 1984 gestorbenen Soulsängers Marvin Gaye behaupten, Teile von „Blurred Lines“ seien von dem Song „Got To Give It Up“ aus dem Jahr 1977 abgekupfert worden. Den Nummer-Eins-Hit aus dem Jahr 2013 hatte Williams zusammen mit Robin Thicke und Rapper T.I. produziert.

„Er ist einer von denen, zu dem wir so sehr aufschauen“, sagte Williams über Gaye. Der Gerichtssaal sei „der letzte Ort, an dem ich jetzt sein will. Das Letzte, was du als Künstler machen möchtest, ist etwas von jemandem zu nehmen, den du liebst“. Der Plagiatsprozess sollte an diesem Donnerstag fortgesetzt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Die mexikanische Schauspielern Salma Hayek (51) hat sich in einem Text für die „New York Times“ ebenfalls als Opfer sexueller Übergriffe des Hollywood-Moguls Harvey …
Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Die US-Rockband Bon Jovi, die Soul-Legende Nina Simone und die britische Rockband Dire Straits ziehen in die Rock and Roll Hall of Fame ein.
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Der Tod von Unternehmer und Designer Otto Kern erschüttert die Modewelt. Die Polizei in Monaco ermittelt in alle Richtungen. Nun gibt es neue Details zu dem tragischen …
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen
Das ist ja fast schon wie ein Ritterschlag. Prinz Harrys Verlobte ist Weihnachten bei der Queen.
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen

Kommentare